Vollmond Feuerzeremonie

"Kein Ideal darf aufgegeben werden,

sonst erlischt das heilige Feuer des Lebens".

Das Feuer fasziniert uns Menschen schon seit Urzeiten. Es spendet uns Licht, Wärme, Energie und ist sogleich das Element mit der höchsten Schwingung.

 

Für was ist eine Feuerzeremonie gut?

Mit seiner hohen Schwingung hat das "heilige Feuer" einen starken positiven Einfluss auf unsere körperliche und seelische Gesundheit,

es wirkt reinigend und harmonisierend,

hilft bei privaten und beruflichen Vorhaben,

es kann zum Wohle von Menschen, Tieren oder Orten eingesetzt werden.

 

Was passiert während einer Feuerzeremonie?

Während einer Feuerzeremonie wird ein starkes Energiefeld aufgebaut, dass für dich negative und schwere Energien transformiert und durch verbrennen "feste Bestandteile" in dir umwandeln kann. Somit hast Du die Möglichkeit Stress, Angst, Wut, Sorgen, oder andere Dinge die dich in deinem Leben bedrücken, dem Feuer zu übergeben.

Der Vollmond eignet sich besonders dafür. In dieser Zeit scheint nämlich irgendwie alles in Aufruhr und vieles gerät in Bewegung. Es ist oft eine hektische und unruhige Phase, selbst im Schlaf. Daher nutzen wir zusammen diese Zeit, um Ziele zu erreichen, für die man sonst einen größeren Krauftaufwand braucht.

 

Als Vorbereitung kannst Du dir notieren, was Du dir im Leben wünscht oder loslassen möchtest. Die einfachste Möglichkeit ist es, deine Anliegen in Form eines Briefes zu schreiben. Formuliere diesen Brief so, als würdest Du ihn an eine guten Freund/in schreiben, auch wenn es sich dabei um ein Gefühl oder Krankheit handelt - z.B. Liebe Angst, ....

Den näheren Ablauf erfährst Du dann vor Ort. 

 

Dauer: ca. 2 - 3 Stunde, incl. Einführung

 

Bitte Mitbringen:

dem Wetter angepasste Kleidung

evtl. Wolldecke

eine Rassel (wenn vorhanden)

 

Feuerzeremonien finden immer im Freien und bei jeder Witterung statt!

Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich, da Teilnehmerzahl begrenzt!